> 03.12.2015 Nerd Nite Berlin #24

03.12.2015 Nerd Nite Berlin #24

Eric Wrede: Wiederbelebung der Trauer – warum wir tote Menschen anfassen sollten

Eric ist Bestatter bei lebensnah in Berlin. Er ist aus seinem alten Beruf ausgestiegen, um seine Idee von einem persönlichen Bestattungsinstitut umzusetzen. Sein Handwerk erlernte er in einem traditionellen Berliner Bestattungshaus. Für die Hinterbliebenen ist er der erste Ansprechpartner und begleitet sie über den gesamten Prozess der Abschiednahmen. Vom ersten Anruf bis zum abschließenden Gespräch, das mehrere Wochen nach der Beisetzung stattfindet.

Wolfgang Hahn: Wie entsteht eine Norm und warum ist das für Schulranzen wichtig?
Wolfgang Hahn ist seit 1985 Mitglied im Arbeitsausschuss Schulranzen, seit 2008 Vertreter des Verbraucherrates des DIN im Arbeitsausschuss Schulranzen und seit 2010 sogar Obmann von dit janze. Wir würden sagen: der Mann kennt sich aus!

Wolfgang Hahn ist Lehrer für Mathematik und Physik. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Adam Fletcher: The phenomenon of “bad by design”.
Most people think there is a spectrum between bad and good. Bad things are simply things that no-one got around to making good yet. But in some cases things are not bad because they tried to be good and missed. They’re deliberately bad by design. I’ll then give examples, everything from airport security, to politicians, to the creation myths of religion and discuss who benefits from that badness.

Adam Fletcher is an Englishman living in Berlin. When not writing books and articles he mostly spends his days dreaming up a whole range of largely unsuccessful products for his business The Hipstery, eating chocolate and napping. As well as writing about Germans, he writes a bi-weekly column about technology and entrepreneurship for Venture Village.

Leave a Reply

 

nerdnite
Sign up for updates
Name
Email
Confirm your email address
Would you like to present, some day?